top of page
Suche
  • Gerardo Immordino

Wieso verantwortungsvollen KI wichtig ist

Künstliche Intelligenz (KI) verändert den Bereich der Sicherheit und bietet neue Möglichkeiten für die Erkennung, Prävention und Reaktion auf Bedrohungen. KI kann Sicherheitsexperten dabei helfen, riesige Datenmengen zu analysieren, Muster und Anomalien zu erkennen und Erkenntnisse und Empfehlungen zu liefern. KI kann auch Aufgaben automatisieren, wie z. B. das Scannen auf Schwachstellen, das Erstellen von Berichten und das Reagieren auf Vorfälle.


KI birgt jedoch auch erhebliche Herausforderungen und Risiken für die Sicherheit, wie z. B. Datenschutzverletzungen, Voreingenommenheit, Missbrauch und böswillige Angriffe. KI-Systeme können von Angreifern gehackt, manipuliert oder ausgenutzt werden, was zu einer Kompromittierung von Daten, Privatsphäre und Sicherheit führt. KI-Systeme können auch ungenaue, unvollständige oder schädliche Ergebnisse liefern, die zu falsch positiven, falsch negativen oder ethischen Dilemmata führen.


Daher ist es wichtig, sicherzustellen, dass KI auf verantwortungsvolle und ethische Weise eingesetzt wird, die menschliche Werte, Rechte und Interessen respektiert. Verantwortungsvolle KI ist eine Reihe von Prinzipien und Praktiken, die darauf abzielen, KI so zu entwickeln und anzuwenden, dass alle davon profitieren, ohne Schaden oder Ungerechtigkeit zu verursachen.


Einige der wichtigsten Aspekte einer verantwortungsvollen KI sind:

  • Transparenz: KI-Systeme sollten klar und verständlich sein, sowohl in Bezug auf ihre Funktionsweise als auch auf das, was sie tun. Die Nutzer sollten über die Fähigkeiten, Grenzen und Annahmen von KI-Systemen sowie über die Datenquellen, Methoden und Kriterien informiert werden, die zur Erstellung von Ergebnissen verwendet werden. Die Nutzer sollten auch in der Lage sein, auf die Daten und Ergebnisse von KI-Systemen zuzugreifen, sie zu überprüfen und zu korrigieren sowie Feedback und Beschwerden zu geben.

  • Sicherheit: KI-Systeme sollten zuverlässig und sicher sein und keinen physischen, psychischen oder sozialen Schaden für Benutzer oder andere verursachen. KI-Systeme sollten vor dem Einsatz getestet und verifiziert sowie regelmäßig überwacht und aktualisiert werden. KI-Systeme sollten auch über Sicherheitsvorkehrungen und Fallback-Mechanismen verfügen, wie z. B. menschliche Aufsicht, Prüfpfade und Notausschalter, um Fehler, Ausfälle oder Angriffe zu verhindern oder abzuschwächen.

  • Menschliche Kontrolle: KI-Systeme sollten die Autonomie und Würde des Menschen respektieren und nicht gegen Menschenrechte oder -freiheiten verstoßen. Die Nutzer sollten die Wahl und Zustimmung haben, KI-Systeme zu verwenden oder nicht zu verwenden und sich jederzeit abzumelden oder zu widerrufen. Die Nutzer sollten auch die Kontrolle und die Befugnis haben, die Ergebnisse oder Aktionen von KI-Systemen außer Kraft zu setzen, zu modifizieren oder abzulehnen und sie für ihre Folgen zur Rechenschaft zu ziehen.

  • Datenschutz: KI-Systeme sollten die Vertraulichkeit und Integrität personenbezogener und sensibler Daten schützen und keine Daten ohne Autorisierung oder Zustimmung sammeln, speichern oder weitergeben. Die Nutzer sollten das Recht haben zu erfahren, welche Daten gesammelt werden, wie sie verwendet werden und an wen sie weitergegeben werden. Die Nutzer sollten auch das Recht haben, auf ihre Daten zuzugreifen, sie zu löschen oder zu übertragen und Korrekturen oder Erläuterungen zur Datenverarbeitung zu verlangen.

  • Verpflichtung zu Cybersicherheitszwecken: KI-Systeme sollten für legitime und rechtmäßige Sicherheitszwecke eingesetzt werden und nicht für böswillige oder schädliche Zwecke. KI-Systeme sollten sich an die einschlägigen Gesetze, Vorschriften und Standards halten und die ethischen Kodizes und Normen des Sicherheitsberufs respektieren. KI-Systeme sollten auch auf die Sicherheitsziele und -werte der Nutzer und der Organisationen abgestimmt sein und keine Interessenkonflikte oder Schäden für Interessengruppen oder die Gesellschaft verursachen.

  • Offenheit für den Dialog: KI-Systeme sollten auf kollaborative und integrative Weise entwickelt und eingesetzt werden, die unterschiedliche Interessengruppen und Perspektiven einbezieht und einbezieht. Die Nutzer sollten über die Vorteile und Risiken von KI informiert und aufgeklärt werden und die Möglichkeit haben, sich an der Gestaltung, Bewertung und Steuerung von KI-Systemen zu beteiligen. KI-Systeme sollten auch offen für Überprüfungen und Rückmeldungen sein und einer unabhängigen Überprüfung und Aufsicht unterliegen.

Durch die Befolgung dieser Prinzipien und Praktiken können Sicherheitsexperten die Leistungsfähigkeit und das Potenzial von KI nutzen und gleichzeitig ihre ethische und sichere Nutzung gewährleisten. Verantwortungsvolle KI kann Sicherheitsexperten dabei helfen, ihre Leistung, Effizienz und Effektivität zu verbessern und gleichzeitig ihre Daten, Privatsphäre und Sicherheit zu schützen und zum Gemeinwohl beizutragen. Verantwortungsvolle KI ist nicht nur eine technische Herausforderung, sondern auch eine soziale und moralische Verantwortung, die von allen Beteiligten Bewusstsein, Engagement und Handeln erfordert.

10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Vorschau: IT-Trends 2024

Technologien entwickeln sich in rasantem Tempo weiter und werden uns ein spannendes Jahr 2024 bescheren. Deshalb haben wir bei unseren Expert:innen in verschiedenen Business Units nachgefragt, welche

Microsoft Panel: Managed Modern Endpoints

Wenn die Warteschlange im IT-Support plötzlich ganz kurz wird: Wie Microsoft Intune und ein ganzheitliches Endpoint Management die User unterstützt und die IT entlastet Wenn die Warteschlange im IT-Su

Comments


Post: Blog2_Post
bottom of page