top of page
Suche
  • Gerardo Immordino

99% der Cyberangriffe können abgewehrt werden

Wie schützen wir uns?


IT Security ist ein wichtiges Thema für alle Organisationen, die sensible Daten verarbeiten oder Dienstleistungen über das Internet anbieten. Cyberangriffe können zu Datenverlust, Betriebsstörungen, Reputationsschäden oder rechtlichen Konsequenzen führen. Um sich vor solchen Risiken zu schützen, sollten Organisationen einige grundlegende Maßnahmen ergreifen, die 99% der Angriffe abwehren können. Diese Maßnahmen sind:


  1. MFA: Mehrfaktorauthentifizierung (MFA) ist eine Methode, um die Identität eines Nutzers zu bestätigen, indem mehr als ein Faktor abgefragt wird, wie z.B. ein Passwort und ein Code, der per SMS oder App gesendet wird. MFA verhindert, dass Angreifer Zugriff auf Konten erlangen, wenn sie das Passwort gestohlen oder erraten haben.

  2. Anwenden der Zero-Trust-Prinzipien: Zero Trust ist ein Sicherheitskonzept, das davon ausgeht, dass kein Netzwerk oder Gerät vertrauenswürdig ist, bis es überprüft wurde. Das bedeutet, dass Organisationen strikte Zugriffskontrollen implementieren sollten, die auf dem Prinzip der geringsten Rechte basieren. Das heißt, dass jeder Nutzer oder jede Anwendung nur den Zugriff erhält, den er oder sie für eine bestimmte Aufgabe benötigt. Außerdem sollten alle Netzwerkaktivitäten überwacht und protokolliert werden, um Anomalien oder verdächtiges Verhalten zu erkennen.

  3. Verwenden einer XDR Lösung: XDR steht für Extended Detection and Response und bezeichnet eine Art von Sicherheitslösung, die Daten aus verschiedenen Quellen wie Endpunkten, Netzwerken, Clouds oder E-Mails sammelt und analysiert, um komplexe Angriffe zu erkennen und darauf zu reagieren. XDR ermöglicht es Organisationen, einen ganzheitlichen Überblick über ihre Sicherheitslage zu erhalten und schnell und effektiv auf Bedrohungen zu reagieren.

  4. Keep up to date: Eine weitere wichtige Maßnahme ist es, alle Systeme und Anwendungen auf dem neuesten Stand zu halten, indem regelmäßig Updates und Patches installiert werden. Viele Cyberangriffe nutzen bekannte Schwachstellen aus, die durch Updates behoben werden können. Daher sollten Organisationen einen Prozess etablieren, um Updates zeitnah zu testen und zu implementieren.

  5. Daten schützen: Schließlich sollten Organisationen ihre Daten schützen, indem sie sie verschlüsseln, klassifizieren und sichern. Verschlüsselung bedeutet, dass die Daten unlesbar gemacht werden, wenn sie übertragen oder gespeichert werden. Klassifizierung bedeutet, dass die Daten nach ihrem Schutzbedarf eingestuft werden, z.B. öffentlich, intern oder vertraulich. Sicherung bedeutet, dass die Daten regelmäßig gesichert und wiederhergestellt werden können, falls sie verloren gehen oder beschädigt werden.

Durch die Anwendung dieser fünf Maßnahmen können Organisationen ihr IT Security Niveau deutlich erhöhen und sich vor den meisten Cyberangriffen schützen.

60 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wieso verantwortungsvollen KI wichtig ist

Künstliche Intelligenz (KI) verändert den Bereich der Sicherheit und bietet neue Möglichkeiten für die Erkennung, Prävention und Reaktion auf Bedrohungen. KI kann Sicherheitsexperten dabei helfen, rie

Vorschau: IT-Trends 2024

Technologien entwickeln sich in rasantem Tempo weiter und werden uns ein spannendes Jahr 2024 bescheren. Deshalb haben wir bei unseren Expert:innen in verschiedenen Business Units nachgefragt, welche

Comments


Post: Blog2_Post
bottom of page